So wird der Lipdub ablaufen

Der Lipdub-Videodreh findet in vier Teilen statt: Generalprobe um 12 Uhr, erste Kamerafahrt um 13:30 Uhr, zweite Fahrt um 15 Uhr, dritte und letzte Kamerafahrt um 16:30 Uhr. Jede Fahrt dauert rund 12 Minuten, mit dem finalen Hubschrauberflug über die Burg Oberkapfenberg bis zum Stadiongelände.

Jeder der vier Durchgänge wird ohne einen einzigen Schnitt aufgenommen: Ein Kameramann filmt mit einer Kamera die gesamte Lipdub-Strecke ab. Dabei wechselt er lediglich von einem Fortbewegungsmittel zum nächsten: Teilweise zu Fuß, teilweise auf Moped oder PKW. Bis er schließlich mit seiner Kamera im Hubschrauber Platz nimmt. Ein 12-Minuten-Musikvideo ohne Schnitt aufzunehmen ist eine besondere Herausforderung. Das macht auch die vier Durchläufe notwendig, um die Fehlerquote gering zu halten. Wobei dazugesagt werden muss: Kleinere Pannen wären auch beim hundertsten Mal nicht ausgeschlossen. Gerade das ist aber auch der Unterschied zu einem studioproduzierten Musikvideo. Das macht einen Lipdub erst authentisch und sympathisch.


Gleichzeitig mit der Lipdub-Generalprobe um 12 Uhr starten auch das Kinderfest im Franz-Fekete-Stadion und das Volksfest entlang der Lipdub-Strecke in der Innenstadt. Das Volksfest wird die Teilnehmer und Besucher des Lipdub zwischen den Kamerafahrten bei Laune halten. 17 Livebands und Musikgruppen auf sechs verschiedenen Bühnen und eine Gastromeile mit rund 20 teilnehmenden Betrieben und Standln garantieren beste Unterhaltung. Für Kinder gibt es die Kids-Mania, das große Kinderfest mit über 20 Spiel-, Sport- und Spaßstationen im Stadion. Volksfest und Kinderfest sind für alle Besucher offen, egal ob Mitwirkende oder nur Zuseher des Lipdub.


Auf den beiden Bühnen am Hauptplatz und am Kinoparkplatz geht es auch nach der letzten Kamerafahrt um 17 Uhr musikalisch weiter, bis zum großen Höhepunkt des Tages, dem Livekonzert von OPUS am Hauptplatz.

Bei anhaltendem Schlechtwetter wird der Lipdub auf 26. September verschoben. Dies wird am Vorabend, Donnerstag 18.9., entschieden und über alle zur Verfügung stehenden Medien bekannt gegeben.